Bau- und naturschutzrechtliches Ökokonto

Ökokonto in Baden-Württemberg

  • Entwicklungskonzept Laufer Mark mit Herleitung von Ökokontomaß-nahmen (2017).
    Im Auftrag der Gemeinde Lauf / Ortenaukreis

  • Ermittlung geeigneter Ausgleichsflächen und Kompensationsmaß-nahmen für Eingriffe im Rahmen der Bauleitplanung; Aufbau eines Flächen- und Maßnahmenpools im Sinne der Ökokonto-Verordnung für die Gemeinde Elchesheim-Illingen (2017).
    Im Auftrag der Gemeinde Elchesheim-Illingen

  • Ermittlung geeigneter Ausgleichsflächen und Kompensationsmaß-nahmen für Eingriffe im Rahmen der Bauleitplanung, Aufbau eines Flächen- und Maßnahmenpools im Sinne der Ökokonto-Verordnung für die Stadt Ettlingen (2017).
    Im Auftrag der Stadt Ettlingen

  • Erfassung und Bewertung natürlicher Felsbildungen und Gesteinshalden einschl. umgebender Wälder – „Pilotprojekt naturschutzrechtliches Ökokonto Falkenfelsen“ auf dem Gebiet der Stadt Bühl (2015).
    Im Auftrag der Stadt Bühl

  • Entwicklungskonzept Fünfheimburgerwald mit Herleitung ökokonto-fähiger Kompensationsmaßnahmen (2014-2015).
    Im Auftrag der Gemeinde Rheinmünster
  • Maßnahmenkonzept zur Sanierung und Neuanlage von Amphibien-gewässern auf dem Gebiet der Stadt Rastatt, Entwurfs- und Genehmigungsplanung (2013-2015).
    Im Auftrag der Stadt Rastatt

  • Sanierung und Anlage von Amphibienlaichgewässern auf Gemarkung Elchesheim-Illingen, Vorstudie zur - Ermittlung geeigneter Standorte – Antrag auf naturschutzrechtliche Genehmigung – Anerkennung als baurechtliche Ökokontomaßnahme (2012-2014).
    Im Auftrag der Gemeinde Elchesheim-Illingen

  • Ermittlung geeigneter Ausgleichsflächen und Kompensationsmaß-nahmen für Eingriffe im Rahmen der Bauleitplanung - Aufbau eines Flächen- und Maßnahmenpools im Sinne der Ökokonto-Verordnung (2014).
    Im Auftrag der Gemeinde Steinmauern
  • Ermittlung geeigneter Ausgleichsflächen und Kompensationsmaß-nahmen für Eingriffe im Rahmen der Bauleitplanung - Aufbau eines Flächen- und Maßnahmenpools im Sinne der Ökokonto-Verordnung (2013).
    Im Auftrag der Gemeinde Ottersweier

  • Ökokonto für die Stadt Östringen (2007).
    Im Auftrag der Gemeinde Östringen
  • Beratung zur Einführung eines Ökokontos (2005).
    Im Auftrag des Nachbarschaftsverband Bischweier-Kuppenheim
  • Landschaftsanalyse und Bewertung geplantes Gewerbegebiet Herrengut/Schulzenloch, Gemarkung Kuppenheim (2005)
    Im Auftrag der Stadt Kuppenheim
  • Fachliche Betreuung der Modellkommunen Kuppenheim, Ottersweier und Rheinmünster (2004)